Donnerstag, 18. März 2010

Jetzt ist er weg

der absolut letzte Rest vom Erdbeerstöffchen. Es hat doch tatsächlich noch für einen Geldbeutel von Griselda gereicht. Er ist zwar wahnsinnig aufwendig zu nähen, aber es lohnt sich. Ich habe bei mir noch ein paar Kartenfächer mehr gemacht. Da ich allein schon 4 Krankenkassenkärtchen mit mir rumschleppe. *grins* Und in der Mitte hab ich auch noch ein Fach gemacht. Dazu muß man nur auf die Vlieseline bei Teil 3 ein Stück Stoff aufnähen und dann am Schluß oben offen lassen. Ich bin auf jeden Fall total begeistert von dem Geldbeutel.







Vielen Dank an Griselda. Julie und Geldbeutel. Ein perfektes Team.
Ich bin jetzt eingekleidet. *lach*
Falls noch irgendjemand ein Stückchen von dem Erdbeerstoff entbehren kann. Ich würd es gerne nehmen.

Liebste Grüße

Kommentare:

vanree hat gesagt…

ein absolut leckerer Geldbeutel!
Grüße Vanree

Ninanuc hat gesagt…

das ist aber süß. Tut mir leid das dein Streichelstöffchen aufgebraucht ist aber vielleicht findest du ihn noch mal:-).

Drück dich
Anke

Tausendschön hat gesagt…

WOW, schnuckilein
bist du aber BEWUNDERNSWERT
das könnte ich NIE NIE NIE
naja dafür bist du ja da...da kann ich mir die augen schön sehen bei dir ;-)
liebe grüsse, silke

Josie hat gesagt…

Wunderschön..wie alles,was du machst
GGLG
Elke

Annilu + Pele hat gesagt…

Heute auf dem Stoffmarkt gab's ne Menge Erdbeerstöffchen...wo warst Du denn?

LG
Heike

Kaddi hat gesagt…

Hach, sehr schön geworden.

Auch deine letzten Nähzaubereien. ...sehr gelungen!

Liebst, Kaddi